Seid Gegrüßt
 



Seid Gegrüßt
  Startseite
    Seid gegrüßt
    Mystic
    Freunde
    Gothic
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Fotos
   Melodrom

Webnews



http://myblog.de/katatonie24

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hallo erstmal

Hallo und ein Herzliches Willkommen auf meiner Homepage
 
 
 
 
 
 
 
Bin noch am Aufbauen der Seite, aber ein bisschen was hab ich ja schon geschafft.
 
Dann wünsch ich euch viel Spaß beim stöbern auf der Seite, und wenn ihr Fragen habt, dann meldet euch doch einfach bei mir.
 
Naja...^^ Wenn Ihr schon mal da seit, würd ich mich über einen Eintrag in mein noch so leeres Gästebuch tierisch freuen
 
 
Das Mausi
 
 
 
 
 
 
 

18.2.07 15:12


^^Friends^^

 

Erst mal möcht ich alle die ich kenne, ganz lieb grüßen.

 

So und jetz kommt erst mal die Person, die mir am meisten am Herzen liegt und ohne die ich mir mein Leben schon garnicht mehr vorstellen kann.

 

Süße, seit ich dich kenne, bin ich der glücklichste Mensch auf Erden!!

Kennengelernt haben wir uns 2006 im Juli auf dem Tänzelfest in Kaufbeuren, nachdem du mich mit deinen bösen Blicken im Melo eingeschüchtert hast

Auf das wir noch viele schöne Momente gemeinsam erleben dürfen und viel zusammen lachen und weinen.

 

 

OHNE WORTE

18.2.07 14:50


Gothics

Die Gothic-Kultur ist eine vielseitige Subkultur, die ab Anfang der 1980er Jahre stufenweise aus dem Punk- und New-Wave-Umfeld hervor ging und sich aus mehreren Splitterkulturen zusammensetzt.Sie existierte in den 1980er und 1990er Jahren im Rahmen der

Die Szene

Die Durchschnittsbevölkerung wird von Teilen der Gothic-Kultur negativ kritisiert, etwa als konservativ, konsumorientiert, intolerant, egoistisch und vom Gesetz der sozialen Bewährtheit geleitet.Aus der Ablehnung dieser Eigenschaften resultiert eine demonstrative Distanzierung zur Gesellschaft. Aus dem Versuch der Bewältigung der Zwänge, der emotionalen Kälte und der Vereinheitlichung des Individuums in der heutigen Gesellschaft, treten wiederum die zelebrierte Melancholie und die Ideale des Individualismus hervor.

 

Religion

Die Zugehörigkeit einer Person zur Gothic-Kultur ist unabhängig von Glauben und Religionszugehörigkeit. Goths beschäftigen sich in Grundzügen mit dem Thema Religion und ziehen individuelle Schlüsse, weshalb auch hierbei eine eindeutige Zuordnung nicht möglich ist.

Einige Teile der Szene lehnen die Institution Kirche, beispielsweise aufgrund ihrer Kritik an deren Verfehlungen im Laufe der Geschichte, allerdings völlig ab.

 

Obwohl sich etliche Anhänger der Gothic-Bewegung vom Satanismus distanzieren und ein völlig anderes Lebensgefühl auszudrücken versuchen, werden sie aufgrund ihrer äußeren Erscheinung oft mit diesem in Verbindung gebracht und von Außenstehenden belächelt oder gar als potentiell gefährlich eingestuft.

 

Erscheinungsbilder

Goths, die ihre Lebenseinstellung durch ihr Erscheinungsbild auszudrücken versuchen, bevorzugen allgemein die Farbe Schwarz. Aber auch Blau, Weiß oder Bordeaux-Rot sind vorherrschende Haar- bzw. Kleiderfarben.

 

Merkmale:

  • Blasse, meist geschminkte Gesichtsfarbe, häufig hervorgehoben durch dunkle Schminke an Augen und Mund
  • Piercings sowie Tätowierungen
  • Ungewöhnliche Frisuren: Iro, Undercut, teilweise sehr hoch toupiert, meist schwarz oder auffällig gefärbt. Teilweise eine Seite des Schädels kahl rasiert oder zu „Barock“-Frisuren frisiert. Sehr häufig sind auch überschulterlange Haare zu beobachten.
  • Religiöse, okkulte oder esoterische Symbole als Schmuck, fast ausschließlich aus Silber
  • Nieten, Sicherheitsnadeln, Schnallen und Glöckchen
  • Korsetts und Corsagen bei Frauen, häufig in Kombination mit weiten Reifröcken
  • Rüschenhemden, Dolmane (Husarenjacke) und Uniformjacken des 18. und 19. Jahrhunderts, Brautkleider, Kleider aus Samt und Chiffon
  • Hexenhüte, Zylinder
  • Lederhosen und -mäntel
  • Lack- und Latex-Kleidung
  • Herrenröcke
  • Schnürstiefel (Rangers), Pickers, Stiefel mit sehr hohen Absätzen

18.2.07 14:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung